Atelier Frida

Mit Atelier Frida schafft die Lebenshilfe Lörrach seit 2015 einen kreativen Raum für Menschen mit Behinderung zur Entfaltung des eigenen künstlerischen Potentials. Atelier Frida ist ein Projekt des Vereins.

Atelier Frida bietet neben der Begleitung der künstlerischen Arbeit, das kreative Grundlagen wie Maltechniken, Materialkunde, Bildkomposition und Farbenlehre umfasst, auch die Auseinandersetzung mit individuellen und gesellschaftlichen Inhalten.

Die Lebenshilfe Lörrach erfüllt hiermit zum einen ihren Bildungsauftrag, Menschen mit Behinderung Entwicklungsmöglichkeiten zu eröffnen und individuelle Fähigkeiten zu fördern.

Zum anderen möchte die Lebenshilfe Lörrach die Aufmerksamkeit auf den hohen kulturellen Wert der sogenannten Outsider-Kunst lenken, die von den Menschen vor Ort entstehen wird. Kunst wirkt als Medium, das keine Behinderung kennt. Durch das Schaffen und Präsentieren von Kunst wird ein neuer und wichtiger Beitrag zur Teilhabe und Inklusion erreicht.

Die Arbeiten der Künstler nehmen an öffentlichen Ausstellungen teil und können käuflich erworben werden.


Atelier Frida wird von der Kunstpädagogin Christiane Puppel geleitet.

Atelier Frida befindet sich auf dem ehemaligen Schöpflin-Areal in Lörrach-Brombach in der Schopfheimer Str. 25, Gebäude 5. Im Gebäude befinden sich mehrere Ateliers von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region.


Ausstellungen


Künstlerporträts

 

Ihr Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Katrin Schröder-Meiburg
Dipl. Sozialpädagogin
Wintersbuckstraße 7
Tel.: 07621 / 401023
Fax: 07621 / 140194